From Far Away
Wer bin ich?

Dies ist eine Frage die ich mir täglich stelle.
Mit jedem Blick in dem Spiegel, sehe ich eine fremde Person die mir gegenüber steht.
Sie sieht mir so ähnlich, doch ich seh in ihren Augen das sie eine ganz andere Persönlichkeit ist.


Je länger ich in den Spiegel sehe, desto mehr erkenne ich das ich mir selbst gegenüber stehe. Denn ich will nicht wahr haben, dass ich dieses Häufchen elend bin.

Ich bin krank, und ja ich weiß es. So sehr ich es hasse, doch ich will nicht gesund werden. Ich stecke zu tief in der Scheiße, und ich kann nicht mehr aufhören. Ich leide unter Bulimie.
Ihr wisst doch alle was das ist, und wenn nicht googelt es einfach nach.

Am Anfang sagte ich mir noch, ach das ist nur einmal kotzen weil du zuviel gegessen hast, nur einmal das macht doch nichts.

Doch dann bei der nächsten Mahlzeit denkt man sich, du kannst es doch nocheinmal machen, sieh doch du kannst soviel essen wie du willst, du kotzt es einfach wieder aus, schöner kanns doch garnicht sein.

Und so begann der Teufelskreis.

Ich esse und esse, jedes mal mehr doch immer bleibt der Gedanke, du kotzt es doch später wieder aus, iss ruhig, iss ruhig nochmehr, ach das geht doch auch noch, es landet sowieso in 10 Minuten wieder in der Kloschüssel.

Und jetzt hänge ich täglich mit meinem Gesicht dort wo sich ander mit dem blanken Hintern draufsetzen und so ekelig es auch ist, ich kann nicht damit aufhören.

 

 

 

 

 

23.1.11 00:55
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


muslima / Website (23.1.11 01:32)
hi, wenn du eine seele hast, kannst du nicht leblos sein. wenn du deinen schmerz füllst - bist du nicht leblos, wenn dir deine tränen heiss über die wangen rinnen - bist du lebendig. ich wünsche dir so sehr, dass du den pfad zu dir findest und dich auf dein spiegelbild wieder reuen kannst. ich hatte keine bulimie, deswegen kann ich nicht nachvoillziehen, was in dir vorgeht, aber ich lese aus deinen zeilen heraus - das macht dir keinen spass. und - das leben ist zu kurz, um etwas zu tun, was einem keinen spass macht. oder?


Lealanie / Website (23.1.11 05:39)
Hallo,

ich kann dich so gut verstehen.
Jeden Tag sagt man sich: "Das will man doch gar nicht. Heute schafft man es nicht zu kotzen." Doch jedes mal versagt man und stopft sich wieder mit diversen Kalorien voll, die nach kurzer Zeit im Klo landen. Es ist ein scheiß Teufelskreis, der ohne Hilfe nicht durchbrochen werden kann.
Ich kann mich auch nicht ertragen. Ich hasse meinen Körper, meine Disziplinlosigkeit und einfach diese Hilflosigkeit.
Seit wann bist du denn bulimisch?

Hab noch einen schönen Sonntag.


lifeless.soul (23.1.11 14:21)
Zuerst möchte ich mich bei euch bedanken, dass ihr meinen Blog gelesen habt.

@muslima:
ich empfinde diese seele als leblos, weil ich sie nicht als meine bezeichnen kann... weil in mir ein anderer Mensch steckt, der mir all diese Dinge befiehlt die ich eig. garnicht tun möchte. Und dieser Mensch ist auch im Besitz meiner Seele, und er ist auch stärker als ich, und deswegen kann ich auch nicht dagegen ankämpfen. Denn immerwieder wenn ich es versuche es zu unterlassen, lacht mich dieser andere Mensch in mir aus und sagt, du schaffst es nicht. Und so ist es auch.
Und da ich selbst die Beherschung über meine Taten und mein Denken verliere, habe ich auch meine Seele verloren, und sie liegt irgendwo leblos herum.

@Lealanie:
Ich find es schön das du mich verstehst.
Genau so wie du hasse ich meinen Körper und all diese Dinge die ich mache.
Ich habe seit ca. 2 Jahren Bulimie. Seit wann hast du sie?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de